Marie Meierhofer Institut für das Kind

2017: 60 Jahre Marie Meierhofer-Institut für das Kind

/includes/mmi_megamarie.gif
60 Jahre MMI - Mit Wirkung!

Das Marie Meierhofer Institut für das Kind (MMI) ist ein Kompetenzzentrum für frühe Kindheit. Es beschäftigt sich mit den Voraussetzungen einer gelingenden sowie mit der Prävention einer problematischen Entwicklung von Kindern. Das Institut orientiert sich am Gebäude der Kinderrechte und setzt sich dafür ein, dass die Bedürfnisse der Jüngsten in all ihren Lebenswelten adäquat beachtet werden.

Das MMI wurde 1957 von der Kinderpsychiaterin und Zürcher Stadtärztin Dr. Marie Meierhofer gegründet. 2017 feiert es sein 60-jähriges Bestehen, u.a. mit einer Serie von Bildergeschichten, welche einige Themen, die wir im Interesse junger Kinder wichtig finden, illustrieren.

Wir freuen uns, Ihnen bei dieser Gelegenheit unser jüngstes Teammitglied, die Figur der MegaMarie vorstellen zu können. Sie setzt in verschiedenen Bildergeschichten Impulse zugunsten betroffener Kinder.

Folgende Bildergeschichten sind, bzw. werden demnächst erscheinen:

- Philipp findet Freunde (April 2017 erschienen)
- Unsere Strasse (Mai 2017 erschienen)

Weitere Titel ab Juni 2017:

- Alma sammelt sich
- Unheimliche Stimmen in der Nacht
- Vielleicht ein Traum?

Gerne verweisen wir Sie auch auf unser neues Projekt, «Spiel-, Werk- und Begegnungsraum» das wir in diesem Jahr realisieren konnten.

Downloads